Bewertung:  / 21
SchwachSuper 

BERCHTESGADENER LAND/TRAUNSTEIN/ALTÖTTING (ml) – Thomas Lobensteiner aus Siegsdorf ist neuer weiterer stellvertretender Landesleiter der Bergwacht Bayern. Der amtierende stellvertretende Regionalleiter der Bergwacht Chiemgau wurde am vergangenen Samstag in der Landesausschusssitzung der Bergwacht Bayern in Schloss Hohenkammer bei München mit deutlicher Mehrheit gewählt; er steht ab sofort dem Vorsitzenden Otto Möslang und seiner Stellvertreterin Susanna Merkl mit seinem umfangreichen Fachwissen zur Seite.

Erster Gratulant war Regionalleiter Dr. Klaus Burger, zugleich Mitglied des Landesausschusses, der die Kandidatur nachhaltig unterstützt hatte. Thomas Lobensteiner ist seit vielen Jahren in der Bergwacht engagiert und war in den letzten Jahren Ausbildungsleiter und Leiter der Bergwacht Traunstein. „Thomas hat außerordentlich gute Arbeit in Traunstein und seit über einem Jahr auch als mein ständiger Stellvertreter im Chiemgau geleistet“, lobte Burger. Lobensteiner ist Mitglied im Landesvorstand des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), Ausbilder im Lehrteam der Bergwacht Bayern für Einsatzleiter und Groß- und Katastrophenlagen, Luftrettungsbeauftragter der Bergwacht Bayern und länderübergreifend als Mitglied in der International Commission for Alpine Rescue (ICAR) mit vielen Experten eng vernetzt. Beruflich ist er bei der Bundespolizei als Leiter des Trainingszenttrums an der Kührointalm auf der Nordostseite des Watzmanns verantwortlich.