Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

FREILASSING –Die Facebook-Gruppe „Hoid ma zam BGL/TS“ hat im Frühjahr während des Corona-Lockdowns ein Spenden-Projekt zugunsten des Roten Kreuzes ins Leben gerufen, bei dem 650 Euro für die BRK-Bereitschaft Stadt Freilassing zusammenkamen. Mit der T-Shirt-Aktion sammelten die Organisatoren bis zum 1. Mai fleißig Spenden, um sich bei den ehrenamtlichen Rotkreuzlern mit einem kleinen Dankeschön für ihre Leistung in der Corona-Krise zu bedanken und das Risiko zu würdigen, das sie sich bei Einsätzen zum Teil aussetzen müssen. Wegen des Lockdowns fand die Spendenübergabe erst verspätet am BRK-Haus Freilassing statt. Organisator Tom Brekl, der Taktische Leiter der BRK-Bereitschaft, Felix Stobitzer, Rettungssanitäter Valentin Vogt und Printweark-Chef Michael Hafner (von links), der die T-Shirts anfertigte, bedanken sich bei allen Spendern aus der Facebook-Gruppe.