Die Öffentlichkeit hat ein Recht auf Information und Transparenz. Gerade in einer ländlich strukturierten Region wie dem Berchtesgadener Land, wo jeder jeden kennt und die Menschen auch in Notsituationen zusammenhelfen, bekommt die Bevölkerung unsere Arbeit oft hautnah mit, sieht, wenn der Rettungswagen mit Blaulicht zum Einsatz fährt oder der Hubschrauber über den Bergen kreist. Die Menschen wollen und sollen zeitnah erfahren, was passiert ist und was ihr Rotes Kreuz macht – sonst brodelt in einer Mixtur aus Verunsicherung, Angst und Neugier die Gerüchteküche. Eine stetige Berichterstattung in den Medien macht die Bedeutung und die Aufgaben des Roten Kreuzes für jeden sichtbar: Nicht nur die rund 15.000 Fördermitglieder und rund 1.000 aktiven Helfer im Landkreis sollen stets erfahren, was mit ihren Spenden passiert und wie ihre Hilfe ankommt. Mehr Infos dazu finden Sie in unserem Positionspapier zur Presse- und Medienarbeit (PuMa).

Bewertung:  / 2

Bei einem missglückten Überholmanöver mit drei beteiligten Bmw sind am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der B21 bei Baumgarten insgesamt vier Menschen nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht bis mittelschwer verletzt worden.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 6

Die Bergwachten Bad Reichenhall, Freilassing und Teisendorf-Anger und die Besatzung eines Transporthubschraubers der Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim haben am Samstagnachmittag die Rettung von verunfallten Bergsteigern aus dem Pidinger Klettersteig auf der Nordseite des Hochstaufens geübt. Übungsleiter Jens Oswald und seine Ausbilder hatten zwei Stationen eingerichtet: Im Schuttkar östlich der Einstiegswand konnten die Bergretter Windengänge mit dem Luftrettungssack trainieren – weiter oben in einer Wand neben dem Einstieg das so genannte Kaper-Verfahren, bei dem ein im Seil hängender Verunfallter an den Windenhaken gesichert und aus seiner Selbstsicherung geschnitten wird.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 6

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Bergwacht haben am Donnerstagvormittag ein absturzgefährdetes Kalb unverletzt aus der Marxenklamm an der Hinterseer Straße gerettet. Das Tier war vermutlich bereits in der Nacht in das Steilgelände oberhalb der Ramsauer Ache geraten.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 3

Am Donnerstagmittag war die Reichenbachstraße zwischen der Kreuzung Riedelstraße und der Einmündung in die Umgehungsstraße rund drei Stunden lang für den Verkehr gesperrt. Schuld war diesmal aber kein schlimmer Unfall, sondern ein Grund zur Freude: Die Reichenhaller Bergwacht-Bereitschaft und die Bergwacht-Region Chiemgau bekamen ihre drei während der vergangenen Monate über diverse Spenden-Projekte finanzierten Fertig-Garagen angeliefert.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 4

Am Dienstagmittag gegen 12.55 Uhr sind bei einem Auffahrunfall auf der A8 in Fahrtrichtung München rund 800 Meter nach der Grenze zwei Menschen nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt worden. Ein Lastwagen war am Stauende in das Heck eines Mercedes geprallt.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 6

Auch am Samstag waren die Bergwachten Berchtesgaden und Ramsau aufgrund des schönen Wetters pausenlos gefordert. Los gings bereits um 7.45 Uhr mit einem Krankentransport von der Gotzenalm, wo ein Wanderer mit einer Beinverletzung auf Hilfe wartete. Gegen 12.15 Uhr ging dann ein Notruf vom Watzmann-Südspitzabstieg ein, wo ein 47-jähriger Bergsteiger aus Nordrhein-Westfalen rund 200 Höhenmeter unterhalb des Gipfels etwa 100 Meter tief über Schrofengelände abgestürzt war und sich bei mehreren Überschlägen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt hatte. Ein Begleiter hatte noch versucht, ihn aufzufangen und war selbst rund 30 Meter mit abgestürzt, aber weitgehend unverletzt geblieben.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 4

Nach ein paar kühleren Regentagen sind am Freitag der Sommer und die Naturbegeisterten ins Berchtesgadener Land zurückgekehrt und mit ihnen auch die Freizeit-Unfälle: Das Rote Kreuz war mit Bergwacht, Wasserwacht, Hubschraubern und dem Landrettungsdienst mehrmals gefordert.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 2

Am Freitagvormittag gegen 10.40 Uhr ist eine 77-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der B305 vor dem Autohaus Eppich nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt worden.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 2

Einen nächtlichen Einsatz für Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei und das Personal der Reichenhaller Kreisklinik hat ein 25-jähriger Pole ausgelöst; er beschäftigte zahlreiche Polizeistreifen und Einsatzkräfte.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 4

Am Donnerstagabend kurz nach 18 Uhr hat sich in Piding auf der B20 zwischen dem Kreisverkehr und der Abzweigung nach Bichlbruck ein tragischer Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 77-jährige einheimische Radfahrerin von einem Lastwagen erfasst und tödlich verletzt wurde.

Weiterlesen...

Bewertung:  / 13

Eine kuriose Kettenreaktion gab es am Mittwochmittag bei einem Bergwacht-Einsatz: Ein Bundeswehr-Soldat mit starken Rückenschmerzen am Schrecksattel sorgte indirekt dafür, dass ein Lastwagen des österreichischen Bundesheers von der B21 abkam und über die Böschung hinabzukippen drohte.

Weiterlesen...